Orthodoxia - Orthodoxe Nachrichten

Patriarch Theophilos III. in Betlehem angegriffen

Demonstranten haben zum orthodoxen Weihnachtsfest in Betlehem den Patriarchen Theophilos III. angegriffen. Die Protestteilnehmer griffen den Konvoi des Patriarchen an und schlugen auf die Polizeiwägen. Das Kirchenoberhaupt des Jerusalemer Patriarchates konnte die Geburtskirche, aufgrund des Protestes, nicht erreichen. Grund für die Demonstration sind die Landverkäufe durch den Patriarchen an das Land Israel. (ar) ....mehr

Angriffe gegen russische Kirchen gehen weiter

In der Stadt Tschernomorsk, in der Region Odessa, hat eine ukrainische radikale Gruppierung eine Kirche des Moskauer Patriarchates angegriffen. Das berichtet 1TV. Die Heilige-Schutz-Kirche wurde dabei ausgeraubt und es kam zu unzähligen Schäden in der Kirche. Die Altartüren, Kirchengeräte und andere Gegenstände wurden zerstört. ....mehr

Angriff auf das Kiewer Höhlenkloster

Die Ultranationale Gruppierung C14 bzw. S14 hat in der Nähe von Chernigov im Norden der Ukraine wiederholt die Pechersk Lavra beschädigt. Das berichtet die TASS. Am 09.01.2018 sollen Mitglieder der Gruppierung in die Lavra eingebrochen sein und Tafeln am Grab von Anna Romanova mit roter Farbe beschmiert haben. ....mehr

Die russische Kirche lehnt Kalenderreform ab

Metropolit Juwenalij von Krutizy und Kolomna, Bischof der russisch orthodoxen Kirche, hat in einem Zeitungsinterview die Kalenderreform für die russische Kirche abgelehnt. Es sagte dazu: „Ich finde, es ist noch nicht an der Zeit, die Frage des Kalenders zu diskutieren“. Das berichtet das domradio. ....mehr

Anschlag gegen koptische Kirche in Kairo

In Kairo haben Terroristen eine Kirche angegriffen. Die Angreifer haben von einem Motorrad aus auf Gläubige geschossen. Dabei wurden 8 Kopten und 1 Sicherheitsbeamter. Einer der beiden Täter konnte fliehen. Dieser hat im gleichen Ort, 25 Kilometer südlich von Kairo, zwei weitere Personen getötet. (ar) ....mehr