Kategorie: Kurzmeldung

Angriffe gegen russische Kirchen gehen weiter

In der Stadt Tschernomorsk, in der Region Odessa, hat eine ukrainische radikale Gruppierung eine Kirche des Moskauer Patriarchates angegriffen. Das berichtet 1TV. Die Heilige-Schutz-Kirche wurde dabei ausgeraubt und es kam zu unzähligen Schäden in der Kirche. Die Altartüren, Kirchengeräte und andere Gegenstände wurden zerstört. ....mehr

Angriff auf das Kiewer Höhlenkloster

Die Ultranationale Gruppierung C14 bzw. S14 hat in der Nähe von Chernigov im Norden der Ukraine wiederholt die Pechersk Lavra beschädigt. Das berichtet die TASS. Am 09.01.2018 sollen Mitglieder der Gruppierung in die Lavra eingebrochen sein und Tafeln am Grab von Anna Romanova mit roter Farbe beschmiert haben. ....mehr

Die russische Kirche lehnt Kalenderreform ab

Metropolit Juwenalij von Krutizy und Kolomna, Bischof der russisch orthodoxen Kirche, hat in einem Zeitungsinterview die Kalenderreform für die russische Kirche abgelehnt. Es sagte dazu: „Ich finde, es ist noch nicht an der Zeit, die Frage des Kalenders zu diskutieren“. Das berichtet das domradio. ....mehr

Bulgarisches Patriarchat und makedonische Kirche treffen sich

Am 22.12.2017 haben sich hochrangige Vertreter des bulgarischen Patriarchates und der makedonisch orthodoxen Kirche getroffen. Das berichtet balkan eu. Das Treffen sollte die Annäherung zwischen den beiden Kirchen stärken. Dabei wurden die nächsten Punkte bezüglich der Anerkennung der makedonischen Kirche besprochen. Patriarch Neofit traf am 21.12. Erzbischof Stefan, um sich über die nächsten Schritte zu besprechen. Nach dem Treffen sagte Patriarch Neofit, dass die bulgarische Kirche die Aufgabe habe sich um eine Annäherung zwischen makedonischer und orthodoxer zu bemühen, da sich bisher niemand dieser Sache hätte annehmen wollen. ....mehr